Facelift

Facelift Düsseldorf und Wuppertal – strahlendes und jugendliches Aussehen

Sie wünschen sich Ihr straffes und jugendliches Aussehen zurück und suchen für ein Facelift einen Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie in Düsseldorf oder Wuppertal? Vielleicht kann ich, Dr. med. Christian Döbler, Ihnen helfen.

Ihre Vorteile :
  • Ich bin seit 1999 in der Plastischen und Ästhetischen Chirurgie tätig
  • Ausführliche Beratung durch mindestens zwei Vorgespräche
  • Direkter Kontakt mit mir ist auch nach der OP möglich

    Beratungsanfrage





    Fakten zum Facelifting auf einen Blick

    OP-Dauer3 bis 4 Stunden
    AnästhesieLokalanästhesie, Dämmerschlaf oder Vollnarkose
    Klinikaufenthaltambulant oder 1 Übernachtung
    NachbehandlungKühlung für 2-3 Tage
    Fäden ziehennach ca. 10 Tagen
    Gesellschaftsfähigkeitnach 10 – 14 Tagen
    FinanzierungEine Finanzierung zu günstigen Konditionen ist möglich
    Facelift Wuppertal

    Wie hoch sind die Kosten für ein Facelift?

    Die Kosten für ein Facelift sind von Patientin zu Patientin unterschiedlich. Sie beinhalten die Behandlung, die Narkose, sowie Vor- und Nachbehandlung. Im Beratungsgespräch beantworte ich Ihnen alle Fragen und erstelle Ihren individuellen Kostenplan.

      Kostenanfrage





      Facelifting

      Facelift

      Kurzinfo
      Anästhesie: Lokalanästhesie, Dämmerschlaf oder Vollnarkose
      OP-Dauer: 3 – 4 Stunden
      Fäden ziehen: nach ca. 10 Tagen
      Klinik: ambulant oder 1 Nacht
      Warum zu uns?
      • eigene Behandlungsräume und Praxisklinik
      • ich bin als Ihr Arzt immer vor Ort – rund um die Uhr!
      • spezialisierte Fachkräfte für Ihre Sicherheit
      Fachärzte Team

      Dr. med. Christian Döbler und Fachärztin Gordana Kozina
      Online Termin buchen
      Bewertungen
      Vertraulich & Persönlich

      Beratungstermin vereinbaren:
      Mo-Fr 08:00 – 19:00 Uhr
      Samstag 11:00 - 19:00 Uhr
      Düsseldorf 0211 91189070
      Wuppertal 0202 29534649
      oder Sie melden sich per
      E-Mail: info@drdoebler.de

      Wir auf Facebook
      Dr. Döbler - Facebook

      Welche Facelift Methoden gibt es?

      Wenn konservative Methoden (z.B. Injektion von Hyaluronsäure, Fadenlift) nicht zum gewünschten Erfolg geführt haben oder nicht erfolgversprechend sind, sind Straffungsoperationen notwendig, um den Hautüberschuss zu entfernen und abgesunkene Gesichtspartien anzuheben.

      Folgende Facelift-Methoden werden unterschieden:

      • Stirnlift (Straffungen der oberen Gesichtsregion)
      • Midfacelift (Straffungen der mittleren Region)
      • Unteres Facelift/Halslift (Straffungen der unteren Region)

      Am häufigsten ist das untere Facelift, bei dem die untere Gesichtspartie sowie der Hals gestrafft werden. Durch Mobilisierung und Straffung einer dünnen Muskelschicht (SMAS-Lift) kann ein langanhaltendes, natürliches Ergebnis erzielt werden. Die Narben verlaufen dabei meistens S-förmig vor dem Ohr nach unten, um das Ohrläppchen herum und in die behaarte Kopfhaut. Die Operation erfolgt entweder in Vollnarkose oder in örtlicher Betäubung mit Sedierung (Dämmerschlaf).
      Mein Ziel ist es, Ihnen ein frischeres, entspanntes und vor allem natürliches Erscheinungsbild durch Straffungen zu ermöglichen, ohne dass bei Ihrem Gegenüber sichtbare Anzeichen einer Operation hinterlassen werden.

      Frag Dr. Döbler

      In welchem Alter ist ein Facelift sinnvoll?

      Ein Facelift kommt dann in Frage, wenn Sie mit den Veränderungen und dem Aussehen Ihres Gesichtes nicht mehr zufrieden sind. Die meisten Patientinnen lassen sich erst im Alter von 40 bis 70 Jahren operieren.

      Was muß ich nach einem Facelift beachten?

      Die Haut sollte nach einem Facelifting gut gepflegt werden und natürlich auch vor zu viel UV-Strahlung (auch Solarium) geschützt werden. Auf sportliche Aktivitäten sollten Sie deswegen für etwa 4 bis 6  Wochen verzichten.

      Kann ich ein Facelift mehrfach wiederholen?

      Ein Facelifting kann öfters wiederholt werden, meist ist dies aber nicht notwendig. Ergänzende Maßnahmen, wie z.B. Faltenunterspritzungen und Faltenbehandlungen können jederzeit zusätzlich zum Facelifting erfolgen.

      Stellen Sie Ihre Frage an
      Dr. med. Döbler?

        Häufige Gründe für ein Facelift

        Im Laufe der Jahre verliert die menschliche Haut an Elastizität, was zu einer Erschlaffung der Gesichtshaut führt. Dies ist durch bestimmte Lebensgewohnheiten und genetische Faktoren bedingt. Faltenbildungen, Hängebäckchen und absinkende Augenbrauen sowie ein Hautüberschuss am Hals können eine Folge der Erschlaffung sein.

          Beratungsanfrage





          Facelift bei Dr. Döbler

          Die wichtigsten Fragen zum Facelift auf einen Blick

          Wie lange sollte ich nach dem Facelift Urlaub nehmen?
          Nach einem Facelift sollten Sie für etwa ein bis zwei Wochen Urlaub nehmen. Eine vollständige Gesellschaftsfähigkeit ist nach ca. 14 Tagen wieder gegeben.
          Ist das Ergebnis eines Facelifts dauerhaft?
          Das Ergebnis eines Facelifts hält in den meisten Fällen für etwa acht bis zwölf Jahre. Die Behandlung kann anschließend wiederholt werden.
          Übernimmt die Krankenkasse die Kosten für ein Facelift?
          Da es sich bei einem Facelift um eine rein ästhetische OP handelt, werden die Kosten nicht von der Krankenkasse übernommen.