Fettabsaugung Düsseldorf und Wuppertal

Fettabsaugung Düsseldorf und Wuppertal – Adios, Ihr ungeliebten Fettpölsterchen!

Sie leiden unter hartnäckigen Fettpolstern und wünschen sich daher eine Fettabsaugung bei Fachärzten für Plastische und Ästhetische Chirurgie in Düsseldorf oder Wuppertal? Dann sind Sie bei uns, und Dr. med. Christian Döbler und Fachärztin Gordana Kozina, vielleicht genau richtig.

Ihre Vorteile :
  • Wir sind Spezialisten auf dem Gebiet der Fettabsaugung mit langjähriger Erfahrung
  • Die Fettabsaugung kann in einer modernen Praxisklinik in Solingen durchgeführt werden – ambulant oder auch stationär
  • Besonderen Wert legen wir auf die Vorgespräche (mindestens zwei), um individuelle Wünsche zu erkennen
  • Direkter Kontakt mit uns ist auch nach der OP möglich
Beratungsanfrage





Fakten der Fettabsaugung auf einen Blick

OP-Dauer 45 Minuten bis 5 Stunden
Betäubung Lokalanästhesie, Dämmerschlaf oder Vollnarkose
Klinikaufenthalt in der Regel ambulant, bei ausgedehnteren Absaugungen stationär
Nachbehandlung Kompressionsmieder für ca. 4 – 6 Wochen
Entfernung der Fäden meistens keine Fäden
Gesellschaftsfähig 1 – 2 Tage nach dem Eingriff
Finanzierung Eine Finanzierung zu günstigen Konditionen ist möglich

Das sagen unsere Patienten zur Fettabsaugung

Fettabsaugung - Jameda Bewertung

Wie hoch sind die Kosten bei einer Fettabsaugung?

Die Kosten beim Fettabsaugen hängen z.B. vom Umfang der Fettabsaugung und der Narkoseart ab. Einen individuellen Kostenvoranschlag und Behandlungsplan erstellen wir Ihnen im persönlichen Beratungsgespräch, nach Besprechung Ihrer Wünsche und Abgleich mit dem technisch Machbaren. Sollten Sie Interesse an einer Finanzierung haben, zögern Sie nicht, uns zu fragen. Gerne erklären wir Ihnen, welche Möglichkeiten es gibt.

Kostenanfrage





Fettabsaugung

Fettabsaugung

Kurzinfo
Anästhesie: Lokalanästhesie, Dämmerschlaf oder Vollnarkose
OP-Dauer: 45 Min. – 5 Stunden
Klinik: in der Regel ambulant
Fäden ziehen: meistens keine Fäden
Finanzierung: möglich
Warum zu uns?
  • eigene Behandlungsräume und Praxisklinik
  • ich bin als Ihr Arzt immer vor Ort – rund um die Uhr!
  • spezialisierte Fachkräfte für Ihre Sicherheit
Fachärzte Team
Dr. med. Christian Döbler & Fachärztin Gordana Kozina
Dr. med. Christian Döbler und Fachärztin Gordana Kozina
Online Termin buchen
Bewertungen
Vertraulich & Persönlich

Beratungstermin vereinbaren:
Mo-Fr 08:00 – 19:00 Uhr
Samstag 11:00 - 19:00 Uhr
Düsseldorf    0211 91189070
Wuppertal 0202 29534649
oder Sie melden sich per
E-Mail: info@drdoebler.de

Wir auf Facebook
Dr. Döbler - Facebook

Die Fettabsaugung ist eine der häufigsten OP’s in der Schönheitschirurgie

Dr- Döbler und Fachärztin Gordana Kozina Düsseldorf

Fettabsaugungen (Liposuktionen) gehören zu den häufigsten Eingriffen der Schönheitschirurgie in Deutschland. Dazu bedarf es langjähriger Erfahrung, um das Ausmaß richtig einschätzen und ein realistisches Behandlungsergebnis in Aussicht stellen zu können.

Eine ausgefeilte Technik der Fettabsaugung ermöglicht es heutzutage, bei fast jedem Menschen an jeder beliebigen Körperstelle risikoarm und langfristig Fettdepots zu verkleinern, asymmetrische Körperpartien auszugleichen oder die erhabene Umgebung von eingezogenen Narben einzuebnen.

Der ideale Patient für eine Fettabsaugung ist mit seinem Gewicht zufrieden, aber ihn stören einige wenige Problemzonen. An der Fettverteilung können Sport und Diät leider nicht gezielt helfen. Der stark übergewichtige Patient hingegen profitiert von einer Fettabsaugung in der Regel nicht nennenswert, eine Gewichtsreduktion durch Sport und Ernährungsumstellung erscheinen hier ungleich effektiver. Insofern werden wir Sie auch dahingehend beraten, ob für Sie eher eine Fettabsaugung zielführend ist oder eine Gewichtsreduktion.

Welche Methoden zur Fettabsaugung gibt es?

Eine Fettabsaugung kann mit den   folgenden Techniken durchgeführt werden:

  • Wasserstrahlassistierte Liposuktion
  • Ultraschall-basierte Liposuktion
  • Vibrations-Liposuktion
  • Konventionelle Liposuktion

Bei einer Fettabsaugung geht es nie darum, „möglichst viel“ abzusaugen, sondern es geht um die Optimierung der Konturen verschiedener Körperbereiche. Um ein harmonisches und möglichst gleichmäßiges Ergebnis zu erzielen, verwenden wir lieber dünnere Kanülen als dickere, saugen nicht zu oberflächlich und nicht zu radikal ab und nutzen ausreichend viele Zugänge.

Da sich Fettzellen nach der Pubertät nicht mehr teilen können, wachsen abgesaugte Zellen nicht mehr nach. Eine Fettabsaugung wird in örtlicher Betäubung, im Dämmerschlaf oder unter Vollnarkose durchgeführt. Nach ein paar Stunden im Aufwachraum bzw. einem stationären Aufenthalt von einer Nacht können Sie bereits wieder nach Hause gehen.

In welchen Regionen ist eine Fettabsaugung möglich?

Fettabsaugung Bauch

Fettpolster am Bauch lassen sich häufig nicht durch Sport oder Ernährungsumstellung beseitigen, sondern sind genetisch bedingt. Durch eine Fettabsaugung in der Bauchregion wird die Körperoberfläche neu geformt. Die zu entfernenden Partien zeichnen wir vor der Fettabsaugung an. Über mehrere kleinste Zugänge werden die ungeliebten Fettpolster abgesaugt.

Fettabsaugung Beine

Auch Fettpolster an den Beinen sind hartnäckig und können durch Sport nicht nennenswert beeinflusst werden. Die Fettverteilung „ist wie sie ist“. Typische Stellen bei Frauen sind die Reiterhosen, die Oberschenkelinnenseiten und die Knie. Hier stellt eine Fettabsaugung eine effektive Behandlungsmöglichkeit dar. Die Partien, die bei der Fettabsaugung der Beine entfernt werden sollen, werden angezeichnet und anschließend abgesaugt.

Fettabsaugung Love Handles

Eine Fettabsaugung des Hüftspecks, der sogenannten „Love Handles“, kann bei Frauen wie bei Männern für einen großen Effekt auf die Körperform sorgen.

Fettabsaugung Hals

Ein Doppelkinn kann allein durch Sport nicht bekämpft werden. Hier kann eine Fettabsaugung helfen. Eine Fettabsaugung am Hals eignet sich gerade für junge Menschen mit straffer Haut, die bereits unter einer Fettansammlung am Hals leiden, kann aber auch für ältere Menschen sinnvoll sein. Falls eine reine Fettabsaugung am Hals im fortgeschrittenen Alter nicht zum gewünschten Ergebnis führen würde, kann diese mit anderen Methoden kombiniert werden.

Was sollte ich vor einer Fettabsaugung beachten?

Das Ziel einer Fettabsaugung ist die Konturverbesserung der gewünschten Körper-region, keinesfalls soll das
Ziel heißen, möglichst viel Fett abzusaugen. Ihre Wün-sche sollten mit dem Mach-baren in Relation stehen.

Dauert die Heilung nach der Lipsuktion lange?

Ein nach der Lipsuktion angelegtes Kompressions-mieder unterstützt die Schrumpfung und die Anglei-chung der Hautpartien an die neue Körperkontur und ist in der Regel mindestens für ca. 4 Wochen lang erforderlich.

Hat Dr. Döbler mit der Fettabsaugung Erfahrung?

Ich führe Fettabsaugungen seit über 10 Jahren konti-nuierlich und regelmäßig durch. Lassen Sie sich einen Beratungstermin geben und ich zeige Ihnen dann, was im Rahmen einer Fettabsaugung alles möglich ist.

Stellen Sie Ihre Frage an
die Fachärzte

Fettabsaugung Po

Wie läuft die Beratung für eine Fettabsaugung in Düsseldorf und Wuppertal ab?

Der Startpunkt ist Ihre persönliche, ausführliche individuelle Beratung rund um den Ablauf, Möglichkeiten und Risiken sowie Ihre persönlichen Fragen und Wünsche/Ziele. Informationsmaterial bekommen Sie selbstverständlich ausgehändigt. Danach haben Sie alle Zeit der Welt für Ihre persönliche Abwägung. Neu auftauchende Fragen können Sie uns gerne als Email zukommen lassen. Nach der Entscheidung terminieren wir das Zweitgespräch, in dem wir die Operation zum Fettabsaugen inhaltlich vorbereiten (OP-Aufklärung etc.).

Erfahrungsgemäß kann die OP zur Fettabsaugung ca. 4-6 Wochen nach dem individuellen Beratungstermin stattfinden. Bei der Operation handelt es sich um eine minimalinvasive OP, die in der Regel ambulant erfolgt. Die Entscheidung, ob eine örtliche Betäubung oder Vollnarkose vorgenommen wird, hängt vom individuellen Fall ab.

Kann eine Fettabsaugung Sport oder Diäten ersetzen?

Keinesfalls kann eine Fettabsaugung eine notwendige, generelle Fettreduktion, die durch Ernährungsumstellung und Sport erfolgen sollte, ersetzen. Einem korpulenten Patienten, der beispielsweise 20 kg abnehmen möchte, kann man mit einer Fettabsaugung nicht wirklich weiterhelfen. Dieser Patient muss durch Ernährungsumstellung seine Kalorienzufuhr reduzieren und/oder durch Sport seinen Kalorienverbrauch steigern. Der Gewichtsverlust durch eine Fettabsaugung wäre wie ein Tropfen auf den heißen Stein. Eine Fettabsaugung dient der Verbesserung von Körperkonturen, nicht der Gewichtsreduktion!

Umgekehrt können Ernährungsumstellung und Sport aber auch keine Fettabsaugung ersetzen, da nur die Fettabsaugung eine selektive Fettreduktion ermöglicht. So werden beispielsweise regelmäßige Sit-Ups einen Bierbauch nicht nennenswert schlanker machen können und das Training auf dem Stepper wird nicht speziell das Fettgewebe der Oberschenkel reduzieren. Die beanspruchten Muskeln holen sich schließlich ihre Energie aus dem Blutkreislauf und nicht aus dem sie umgebenden Fettgewebe. Sport hilft also in erster Linie denjenigen, die insgesamt schlanker und leichter oder muskulöser werden wollen.

Nicht vergessen darf man, dass sich die Fettverteilung des Körpers über die Jahrzehnte ändert. Männer wie Frauen haben mit 40 Jahren eine andere (in der Regel weniger vorteilhafte) Fettverteilung als mit 20 Jahren, auch wenn das Gewicht gleichgeblieben sein mag. Um die Fettverteilung langfristig zu beeinflussen, hilft nur die Fettabsaugung, nicht dagegen Sport und Diät. Abgesaugte Fettzellen sind weg, eine generelle Fettgewebsreduktion durch Sport oder Diät dagegen lässt die Fettzellen schrumpfen, bei nachlassender Disziplin werden sie leider auch wieder größer.

Beratungsanfrage





Bewertungen

Fettabsaugung - Po und Hüfte
Die wichtigsten Fragen zur Fettabsaugung auf einen Blick

Was bedeutet Fettabsaugen?

Bei der Fettabsaugung kann selektiv an Problemzonen Fett entfernt/abgesaugt werden. Die Operation stellt eine risikoarme, zuverlässige Methode zur gezielten Verbesserung von Problemzonen dar.

Welche Patienten kommen für die Fettabsaugung in Frage? Wann ist diese sinnvoll?

Patienten bei einer Fettabsaugung sind in der Regel schlanke, normalgewichtige oder leicht übergewichtige Patienten, die sich in bestimmten Regionen gezielte Konturverbesserungen wünschen. Die bekannten Problemzonen einer Frau befinden sich meist an Bauch, Hüften, Beinen und Po, während Männer unter sogenannten Rettungsringen am Bauch und Hüften leiden, oder unter einer „Männerbrust“. Zur Verbesserung der Mobilität oder als Initiator zur Gewichtsabnahme kann das Fettabsaugen auch bei übergewichtigen Patienten sinnvoll sein.

Werde ich meine Problemzonen durch eine Fettabsaugung für immer los?

Durch eine Fettabsaugung entsteht an den behandelten Arealen ein dauerhaft verbessertes Erscheinungsbild. Bei einer erneuten Gewichtszunahme kann sich naturgemäß wieder Fett ansetzen, dies geschieht jedoch tendenziell eher in anderen Regionen. Daher sollte, um das postoperative Ergebnis zu halten, möglichst gleichzeitig der Schritt zur Ernährungsumstellung gemacht werden.

Was für Ausfallzeiten entstehen nach einer Fettabsaugung?

In der Regel entsteht eine Ausfallzeit von nur wenigen Tagen. Die postoperativen Schmerzen sind mit den gängigen Schmerzmitteln gut in den Griff zu bekommen. Allgemein sollte der Körper in diesen Tagen geschont werden.